Finale MM von SH Jungen und Mädchen 2019


Sieger MM von SH: GC am Sachsenwald (Jungen) und GC Altenhof (Mädchen)

Das Finale MM von SH der Jungen und Mädchen 2019 fand am 28./29. September im GC Kitzeberg statt.

Sieger Mädchen   Sieger Jungen
AK 14: GC Kitzeberg   AK 14: GC Altenhof
AK 16: GC Altenhof   AK 16: GC Kitzeberg
AK 18: GC Lohersand        AK 18: GC am Sachsenwald

 


Sieger GC Kitzeberg AK 14 Mädchen und GC Altenhof (Platz 2)



Sieger GC Altenhof AK 14 Jungen und GC Kitzeberg (Platz 2)


Sieger GC Kitzeberg Jungen AK 16


Siegerehrung GC Kitzeberg Jungen AK 16



Sieger GC Lohersand Mädchen AK 18



Sieger Jungen AK 18 GC am Sachsenwald und Mädchen AK 16 GC Altenhof



Siegerehrung im GC Kitzeberg der Jungen AK 18 des GC am Sachsenwald durch Peter Pahlke (GVSH Ehrenpräsident) und Kolja Hause (GVSH Jugendkoordinator)



Erfolgreiche Mannschaften des GC Kitzeberg



GVSH Referee Martina Reinthal, Philippa Gollan und Mia Lena Hoffmann

Jugend trainiert für Olympia 2019

Auf dem Bild sieht man alle Sieger des Landesfinales von Schleswig-Holstein. Wir gratulieren den Siegern vom Gymnasium Wentorf in der WK II und wünschen ganz viel Spaß, Erfolg und das gewisse Quäntchen Glück beim Bundesfinale in Berlin!

 

Seit 2007 gehört die Sportart Golf offiziell zum Standardprogramm von JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA (JTFO). Die Aufnahme hatte das Kuratorium der Deutschen Schulsportstiftung auf Empfehlung der Sportkommission der Kultusministerkonferenz Anfang des Jahres 2007 beschlossen. Damit reiht sich Golf in die Riege anderer populärer Schulsportdisziplinen wie Fußball, Leichtathletik und Tennis ein. Die Entscheidung erfolgte, nachdem sich Golf während der Bundesfinals von JTFO 2005 und 2006 in Demonstrationswettbewerben präsentiert hatte. JTFO gilt als größter Schulsportwettbewerb der Welt, an dem jährlich mehr als 800.000 Schülerinnen und Schüler in 16 Sportarten teilnehmen. Mit der offiziellen Aufnahme in das Wettkampfprogramm von JTFO ist dem Golfsport ein großer Schritt auf dem Weg zum Breitensport gelungen.

Nach dem Landesfinale von Schleswig-Holstein am 20. Juni im GP Sülfeld findet nun das Bundesfinale 2019 vom 22. bis 26. September 2019 im Berliner GC Gatow statt.

GVSH Juniorteam-Cup 2019

 

Der GVSH Juniorteam-Cup 2019 fand am 21. September auf dem Kurzplatz und den Übungsanlagen des G&CC Hohwachter Bucht statt. Auf dem Bild zeigen die erfolgreichen Kinder stolz ihre Preise und Urkunden. Die diesjährige war bereits die dritte Ausgabe des Wettbewerbs. Hier können Sie die Übersichten der relevanten Ergebnisse einsehen:

DMM Jungen Qualifikation 2019

Am 8. Juni im Lübeck-Travemünder GK qualifizierten sich in der AK 18 der Jungen die Mannschaften des GC am Sachsenwald und GC Buchholz-Nordheide für die DMM AK 18 der Jungen. In der AK 16 der Jungen qualifizierten sich der Hamburger GC und der GC HH-Ahrensburg und in der AK 14 der Hamburger GC und der GC HH Hittfeld - Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft AK 14, 16, 18 der Jungen.


Sieger DMM AK 18 Jungen Qualifikation: GC am Sachsenwald und GC Buchholz-Nordheide.



Sieger DMM AK 16 Jungen Qualifikation: Hamburger GC und GC HH Ahrensburg



Sieger DMM AK 14 Jungen Qualifikation: Hamburger GC und GC HH Hittfeld


DMM Mädchen Qualifikaton 2019

Die Qualifikation DMM der Mädchen 2019 fand am 8. Juni im Hamburger GC statt. Für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2019 der Mädchen qualifizierten sich die folgenden Mannschaften:

AK 14: Hamburger GC und GC an der Pinnau
AK 16: Hamburger GC und GC Altenhof
AK 18: Hamburger GC und GC an der Pinnau.

Jungenländerpokal 2019

Der Länderpokal der Jungen 2019 fand vom 28. bis 30. Juni im G&CC Fleesensee statt. Das HGU-Team der Jungen bestand in diesem Jahr aus folgenden Spielern: Jan Nebe, Fabius Wenzlawek, Nick Neukirchner, Bruno Galling, Carl Lamcke, Emil Albers, Nils Meineke und Colin Bollo. Gemeinsam erreichten Sie einen 6. Rang.

Hier die Ergebnisse

 

Mädchenländerpokal 2019

Der Länderpokal der Mädchen 2019 fand vom 28. bis 30. Juni im G&CC Fleesensee statt. In diesem Jahr konnte das Mädchen-Team der HGU seinen Titel nur ganz knapp nicht verteidigen. Die Mädchen aus Schleswig-Holstein und Hamburg unterlagen im Finale erst im Extra-Stechen dem Team aus Bayern. Für das HGU-Team spielten: Julia Bäumken, Eline Dohrendorf, Christin Eisenbeiß, Philipa Gollan, Viktoria Hund, Esther Lympius, Emilie von Finkenstein und Leonie Wulfers.

Hier die Ergebnisse

Mädchen Länderpokal 2018

Der Länderpokal der Mädchen 2018 fand vom 29. Juni bis 1. Juli im GC Fleesensee statt. Nach der Zählspielqualifikation am Freitag belegten die Mädchen der HGU Platz 1 und besiegten im Halbfinale am Samstag Baden-Württemberg mit 5 : 4. Das Finale gewannen die Mädchen der Hanseatic Golf Union dann mit 6 : 3 gegen NRW.

Hier die Ergebnisse

MÄDCHEN LÄNDERPOKAL 2017


Jungen und Mädchen Mannschaft der Hanseatic Golf Union (HH/SH) beim Jungen- und Mädchen Länderpokal am 7. bis 9. Juli im GC Fleesensee

 

Ergebnisse Mädchen Länderpokal   
im Einzel
im Vierer

Platzierungen

   Mädchen
1. Bayern
2. Baden Württemberg
3. Nordrhein-Westfalen
4. Niedersachsen/Bremen
5. Hessen
6. Rheinland Pfalz/Saarland
7. Berlin Brandenburg
8. Hanseatic Golf Union (HH/SH)

Jugend Pro Am 2019

Das Jugend Pro-Am 2019 fand am 5. August im G&CC Gut Bissenmoor statt. Hier sehen Sie alle Gewinner sowie die Vertreter der einzelnen austragenden Verbände.

 

Am 5. August war der Golf & Country Club Gut Bissenmoor Austragungsort des Jugend Pro-Am 2019. Der PGA Landesverband Schleswig-Holstein lud in Kooperation mit dem GVSH und dem HGV und erstmals auch gemeinsam mit dem PGA Landesverband Hamburg zum gemeinsamen Pro-Am ein. 16 Teams mit Teilnehmern aus schleswig-holsteinischen sowie Hamburger Golfclubs vertreten jeweils durch einen Pro und drei Jugendliche im Alter von maximal 14, 16 und 18 Jahren und einer maximalen EGA-Vorgabe von -45 gingen bei optimalen Turnierbedingungen an den Start. Nach der gelungenen Premiere 2017 und starker Nachfrage im vergangenen Jahr hat dieses Turnier bereits heute einen festen Stellenwert im Wettspielkalender aller beteiligten Verbände.

Für die Teamwertung werden die zwei besten Ergebnisse (brutto) pro Loch gewertet (zwei Streicher). Für die Jugendlichen ist diese Form des Spiels, gemeinsam mit ihrem Pro im Team eine aufregende und einmalige Herausforderung. Die Aufregung war vielen schon beim vorgeschalteten Messen der Schlägerkopfgeschwindigkeiten anzumerken. Gesa Klegin und Kolja Hause vom GVSH sowie Landestrainer Jens Weishaupt interviewten zudem jeden Nachwuchsgolfer, um zu erfahren, auf welchen sportlichen Erfahrungsschatz die einzelnen zurückgreifen können. Für die teilnehmenden Pros ist dieses Spiel zudem die einmalige Chance, ihre Schützlinge während eines ganzen Turniertages hautnah zu begleiten und so das Woche für Woche Gelernte auf eine gemeinsame Probe zu stellen.

Am Ende betonte Moritz Graf zu Rantzau (GVSH-Vorstand) während der Siegerehrung gegenüber den Teilnehmern, Betreuern und Eltern wie wichtig für die sportliche Entwicklung des Nachwuchses gerade dieses Turnier ist. „Nur durch das Spielen auf dem Platz wird das Golfspiel perfekt erlernt“, so Rantzau, selbst einer der besten Amateurgolfer Schleswig-Holsteins.

Am besten ergänzte sich das Team Hamburg-Ahrensburg mit Christoph Daniel Frass, Carl Schweinbach, Bruno Galling und Henrik Trillhaas mit einem Ergebnis von 136 Schlägen (8 unter Par), wobei Carl Schweinbach mit einer 74 zudem die beste Amateurrunde des Tages spielte. Auf dem zweiten Platz landete Landestrainer Jens Weishaupt mit seiner Trainingsgruppe bestehend aus Fabius Wenzlawek (GC Fehmarn), Leif Ove Breede (Hamburger GC) und Michael Sirota (HH-Treudelberg) mit 142 Schlägen (2 unter Par). Per Computerstechen der schlechteren 9 Löcher auf Rang 3 gewertet (mit ebenfalls 142 Schlägen) wurde das Team des GC Altenhof mit Victoria, Maximilian und Alexander Hoffmeister und ihrem Pro Maximilian Röhrig.

JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA 2018

Auf dem Bild sieht man alle Teilnehmer und Sieger der WK II. Wir gratulieren den Siegern der Kieler Gelehrtenschule in der WK II und der Spielgemeinschaft Bargteheide zum Sieg in der offenen Klasse.

Das Turnier der WK III musste leider offiziell abgebrochen werden (anhaltende Gewitter), daher gibt es keine Ergebnisse, Siegerfotos und Preisvergaben.

JTFO Bundesfinale 2017: Niedersachsen verteidigt Titel

Das WK III Team vom Fördegymnasium Flensburg.

Am Titelgewinn der niedersächsischen Mannschaft konnte auch die Deutsche Mannschaftsmeisterin der Damen, Celina Sattelkau, die für St. Leon-Rot an den Start gegangen ist, nichts ändern. Für Hittfeld Seevetal gingen die Ergebnisse von Jonah Heidbrink, Jonas Demant, Lukas Demant und Finn Niklas Meineke in das Mannschaftsergebnis auf dem 18-Loch-Platz des Berliner GC Gatow mit ein. Die jungen Golftalente hatten schon nach dem ersten Tag im Einzel Zählspiel auf dem ersten Platz gelegen und verteidigten diesen mit brutto 354 Schlägen auch nach Tag zwei vor dem Privatgymnasium St. Leon-Rot aus Baden-Württemberg (364 Schläge) und dem bayerischen Humboldt-Gymnasium Vaterstetten Baldham (384 Schläge). Das WK II Team aus Schleswig-Holstein (Johann-Rist-Gymnasium Wedel) landete leicht erstzgeschwächt auf einem ehrbaren 9. Rang.

Besonders hervorzuheben ist der glanzvolle Auftritt des Fördegymnasiums Glücksburg (Foto oben), das Schleswig-Holstein beim inoffiziellen Bundesfinalwettkampf der WK III ebenfalls in Gatow vertrat, und am Ende auf dem sensationellen 2. Platz landete.

JTFO 2017 Landesfinale im GC Husumer Bucht

Am 14. Juli 2017 wurde im GC Husumer Bucht bei perfekten Wetterbedingungen das Landesfinale für Schleswig-Holstein des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia 2017 ausgetragen. Schüler wie Lehrer fieberten dem Tag schon lange entgegen, ging es für manche doch auch um die Qualifikation zum Final-Wettbewerb auf Bundesebene. GVSH-Referee Herbert Schmidt vom gastgebenden Club hatte die Veranstaltung bestens im Griff und so konnten der für Golf zuständige Schulsportbeauftragte John Christiansen sowie GVSH-Jugendkoordinator Kolja Hause am Nachmittag ohne Zwischenfälle folgende Siegermannschaften verkünden: Als Gewinner der WK II (JG 2000-2003) fährt das Johann-Rist- Gymnasium aus Wedel vom 17. bis 21. September 2017 zum Bundesfinale in den Berliner GC Gatow. In der WK III (JG 2002-2005) qualifizierte sich das Fördegymnasium für den Finalwettkampf zum selben Zeitpunkt am selben Ort. Die Altersklassen ungebundene Offene Klasse entschied das Schulzentrum Eckernförde für sich. Allen Gewinnern einen Herzlichen Glückwunsch!

Norddeutsche Jugend Liga 2019

Die Entscheidungen sind gefallen

Die Norddeutsche Jugend Liga (NDJL) 2019 ging mit dem letzten Spieltag am 17. August, bzw. dem Nachholspieltag am 24. August erfolgreich zu Ende. Aus dem GVSH nahmen 52 Mannschaften (von insgesamt 105) mit ca. 220 Jugendlichen teil (165 Jungen, 55 Mädchen). In der AK 14 und 16 gingen jeweils 14 GVSH-Teams an den Start, in der AK 18 waren es 18, in der AK 21 noch 6.
Als beste Mannschaft ihrer jeweiligen AK-Konkurrenz konnten sich gruppenübergreifend durchsetzen (alle Ergebnisse finden Sie über gvsh.de): 

• Leistungsliga Mädchen AK 16 (Lübeck-Travemünder GK)
• Leistungsliga Jungen AK 16 (GC Kitzeberg)
• Regionenliga gemischt AK 16 (GC Schloss Breitenburg)
• Regionenliga gemischt AK 18 (GC Gut Glinde)
• Regionenliga gemischt AK 21 (GC Jersbek) 

Eine Neuerung in dieser Saison: Erstmalig konnten sich die Top 3-Platzierten jeder AK Leistungsliga darüber auch für das Finale der Mannschaftsmeisterschaften der Jugend von Schleswig-Holstein qualifizieren. 

Das erfolgreiche AK 16-Team aus Kitzeberg (v.l.): Mattis Hohm, August Murmann, Ben Taylor, Luis-Christoph Eltester, Carl Lamcke, Fynn Tollnik.

 

Die Organisation und Durchführung liegt beim Hamburger Golfverband: www.lgvhh.de

Die Informationen des HGV zur NDJL finden Sie auf der HGV Homepage hier:
https://www.golfverband-hamburg.de/spielbetrieb/ak-14.html
(z.B: Einteilung mit Heimspielterminen, Ausschreibung, Formulare zur Mannschaftsaufstellung, ...)

GVSH Jugendliga 2018 eingestellt

Die GVSH Jugendliga 9 Löcher wird 2018 nicht mehr ausgespielt.

GVSH JUGENDLIGA 9 LÖCHER 2017

Die Saison wurde am 23./24. September mit den Spielen in den Gruppe 2,3,6, und 7 beendet.

Jungen Länderpokal 2018

Der Länderpokal der Jungen 2018 fand vom 29. Juni bis 1. Juli im GC Fleesensee statt. Die Jungen-Mannschaft der Hanseatic Golf Union belegte nach der Zählspielqualifikation Platz 8. Im Vierterlfinale ging das Spiel gegen NRW mit 2,0 : 3,0 verloren. Das Spiel am Samstagnachmittag gegen Bayern wurde im Stechen gewonnen. Die Jungen Mannschaft der Hanseatic Golf Union belegte nach einem 2,5 zu 6,5 gegen Hessen den 6. Platz.

Hier die Ergebnisse

JUNGEN LÄNDERPOKAL 2017


Jungen und Mädchen Mannschaft der Hanseatic Golf Union (HH/SH) beim Jungen- und Mädchen Länderpokal am 7. bis 9. Juli im GC Fleesensee

Ergebnisse Jungen Länderpokal 2017
im Einzel
im Vierer


Platzierungen

   Jungen
1. Bayern
2. Rheinland Pfalz/Saarland
3. Nordrhein-Westfalen
4. Hessen
5. Niedersachsen/Bremen
6. Hanseatic Golf Union (HH/SH)
7. Baden Württemberg
8. Sachsen-Thüringen

 

Jugend Pro Am 2018

Das Jugend Pro-Am findet am 13. August 2018 im GC Husumer Bucht statt.
Die Anmeldung erfolgt ONLINE über die Seite der PGA von SH: http://www.pgash.de/turniere.html

Jugend Pro-Am 2017


Alle Gewinner beim Jugend Pro Am

Sieger wurde das Team vom Lübeck-Travemünder GK mit Adam Cockayne (Pro) und Ira-Christina Wirth, Ben Badura und Emily Strunck.

In Kooperation mit dem GVSH und dem HGV veranstaltete der PGA Landesverband Schleswig-Holstein am 28. August 2017 in Golf Club Husumer Bucht e. V. sein Jugend Pro-Am. Zu einem Team gehörten drei Amateure und ein Pro.